Felsinformationssystem Deutscher Alpenverein
 

Region: Allgäu/Bayerisch Schwaben
Gebiet: Bad Hindelang
Fels: Weihar

URL des Felsens: felsinfo.alpenverein.de/felsinfo/allgaeu_bayerisch_schwaben/bad_hindelang/4504
Klicken Sie auf obigen Link, um den Felsen im interkativen Portal samt Photos, Diagrammen und Karten anzuschauen sowie Hintergrundinfos zu erhalten.


  Gestein: Kalk
maximale Felshöhe: 70 m
durchschnittliche Felshöhe: 20 m
Kletterregelung:
Räumliche Einschränkung, Befristete Sperre, ganzjährig gesperrt, Keine Kletterkurse, Neutourenverbot, Magnesiaverbot
Für die Klettergärten Kraftwand und Weihar gilt: Zum Verrichten der Notdurft bitte unbedingt das WC-Häuschen des DAV benutzen, welches in der Kurve zum Weihar angebracht ist. Bitte insbesondere an Wochenenden nicht den Hirschalp-Parkplatz zuparken. Nach Alternativen wird derzeit gesucht, bei viel Betrieb bitte in Oberjoch parken und zu Fuß zusteigen. Wenn möglich, Fahrgemeinschaften bilden! Bitte an der Straße zum Weihar (Schilder) nicht durch die Wiesen abkürzen. Bitte den Zustieg zur Kraftwand benutzen, der auf Höhe der Geröll-Fangnetze von der Passtraße abzweigt und keinesfalls direkt vom Hirschalp-Parkplatz durch die Wiese abkürzen. Für aktuelle Infos siehe auch www.ig-klettern-allgaeu.de/regelungen
ÖPNV:
 

Felsbild:
Felsbild
Geschichte & Geschichten:  Eines der größten Gebiete im Allgäu und dennoch nicht überlaufen. Das Gebiet ist stark zergliedert und sehr vielseitig.

 
Anzahl Routen: 109
Projekte: 1
2 3 1 20 44 30 9 0 0 0 0
 
Bis III IV V VI VII VIII IX X XI XII* XIII*

* nur bei sächsischer Schwierigkeitsskala
Kurseignung: nein
Kinderfreundlich: nein
Bedeutung: hoch
Felsqualität: keine Angabe
 
Anreise öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn nach Sonthofen oder Oy-Mittelberg, von dort weiter mit dem Bus nach Bad Hindelang.

Zugangszeit Haltestelle: 50 min

Zugangsbeschreibung ÖPNV:  Die Straße am Rand nach oben weitergehen, bis links der Parkplatz mit Notruf und einem Schild zur Hirschalpe kommt. Dem Weg zur Hirschalpe folgen. Das ist die asphaltierte Straße. In einer Linkskurve ist am rechten Rand der Kurve ein hölzernes Klohäusl. Links an diesem vorbei führt der Steig zum ersten Sektor.

Haltestelle: Bad Oberdorf Abzw. Luitpoldbad/DAV-JuBi, Hindelang

 
Anreise PKW
Mit dem Auto nach Bad Hindelang und durch die Ortschaft durch Richtung Reutte, Tirol. Die Passtraße hoch, vorbei an dem gesprengten Fels mit Fangzäunen, ein paar weiteren Kehren bergauf, bis links und rechts der Sträße die Parkplätze der "Kanzel" liegen. Hier parken. Der Parkplatz der Hirschalpe weiter unten ist nur für Besucher der Alpe! Alternativ von Oy-Mittelberg kommend auf der Passtraße über Oberjoch zum Parkplatz.
Zugangszeit Parkplatz:  15 min

Zugangsbeschreibung Parkplatz:  Kurz auf dem Weg Richtung Kanzel, dann rechts bergab über die Wiese in Richtung des gesprengten Felsbereichs. Über den Zaun (Steighilfen) und weiter zum Ende des unteren Steinfangzauns. Dort links zur Passtraße absteigen und dieser ein kurzes Stück bis zum Parkplatz für die Hirschalpe folgen. Dem Weg zur Hirschalpe folgen. Das ist die asphaltierte Straße. In einer Linkskurve ist am rechten Rand der Kurve ein hölzernes Klohäusl. Links an diesem vorbei führt der Steig zum ersten Sektor.
 
Allgemein
Felskoordinaten: Geogr. Länge 10.3904665153446 °   Geogr. Breite 47.5146800862782 °
Zuständiger Arbeitskreis Klettern & Naturschutz:  keine Angabe
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Camping Oberjoch http://www.bauernhofurlaub-ostallgaeu.de/camping_bad_hindelang.htm Jugendbildungsstätte Hindelang http://www.jubi-hindelang.de/

Das Felsinformationssystem ist ein umfassendes Portal für Deutschlands Kletterfelsen.
Es ist die offizielle Felsdatenbank des Deutschen Alpenvereins.

Umsetzung: alta4 Geoinformatik AG, http://www.alta4.com