Felsinformationssystem Deutscher Alpenverein
 

Region: Schwaebische Alb
Gebiet: Filstal
Fels: Kuchfels

URL des Felsens: felsinfo.alpenverein.de/felsinfo/schwaebische_alb/filstal/1401
Klicken Sie auf obigen Link, um den Felsen im interkativen Portal samt Photos, Diagrammen und Karten anzuschauen sowie Hintergrundinfos zu erhalten.


  Gestein: Kalk
maximale Felshöhe: 15 m
durchschnittliche Felshöhe: 12 m
Kletterregelung:
Räumliche Einschränkung, Keine Kletterkurse
Ausstiegsverbot am vorderen Felskopf. Einstiegsbereiche links vom Einstieg "Schiefer Riß" gesperrt. Zugang zum Felsfuß nur über gekennzeichneten Pfad rechts des Felsens.
ÖPNV:
 

Felsbild:
Felsbild
Geschichte & Geschichten:  Kleine, sonnige Wand mit Lochkletterei.

 
Anzahl Routen: 20
Projekte: 0
1 0 1 8 9 1 0 0 0 0 0
 
Bis III IV V VI VII VIII IX X XI XII* XIII*

* nur bei sächsischer Schwierigkeitsskala
Kurseignung: nein
Kinderfreundlich: nein
Bedeutung: mittel
Felsqualität: gemischt
 
Anreise öffentliche Verkehrsmittel
Bahnhof Geislingen West

Zugangszeit Haltestelle: 30 min

Zugangsbeschreibung ÖPNV:  Vom Westbahnhof Geislingen auf dem geteerten Feldweg bis zum Waldrand und weiter auf dem Zick-Zack-Weg Richtung Hohenstein/Kuchalb am Trauf entlang auf den Felskopf.

Haltestelle: Geislingen(Steige)West

 
Anreise PKW
keine Angabe
Zugangszeit Parkplatz:  3 min

Zugangsbeschreibung Parkplatz:  In Dozdorf der Ausschilderung zur Kuchalb folgen. In Kuchalb rechtshaltend und der geteerten Straße weiter bis zum Ende folgen (300m vor dem Gasthaus Tegelhof). Dort parken und am Waldrand entlang bis zum Albtrauf und rechts weglos bis zum Felskopf.
 
Allgemein
Felskoordinaten: Geogr. Länge 9.81909639602 °   Geogr. Breite 48.63857772363 °
Zuständiger Arbeitskreis Klettern & Naturschutz:  AKN Göppingen
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Campingplatz im Langental in Geislingen, Freizeitheim/Waldheim Geislingen a. d. Steige

Das Felsinformationssystem ist ein umfassendes Portal für Deutschlands Kletterfelsen.
Es ist die offizielle Felsdatenbank des Deutschen Alpenvereins.

Umsetzung: alta4 Geoinformatik AG, http://www.alta4.com