Felsinformationssystem Deutscher Alpenverein
 

Region: Schwaebische Alb
Gebiet: Lenninger Alb
Fels: Gelber Fels

URL des Felsens: felsinfo.alpenverein.de/felsinfo/schwaebische_alb/lenninger_alb/1372
Klicken Sie auf obigen Link, um den Felsen im interkativen Portal samt Photos, Diagrammen und Karten anzuschauen sowie Hintergrundinfos zu erhalten.


  Gestein: Kalk
maximale Felshöhe: 40 m
durchschnittliche Felshöhe: 25 m
Kletterregelung:
Räumliche Einschränkung, Befristete Sperre
Bitte Beschilderung vor Ort beachten. Flexible Brutzeitregelung für den HAUPTFELS und den Hauptzuweg des Gelben Fels. Der Obere und der Untere NEBENFELS sind für das Klettern grundsätzlich ganzjährig frei.
ÖPNV: gut
 

Felsbild:
Felsbild
Geschichte & Geschichten: 

 
Anzahl Routen: 59
Projekte: 0
2 6 4 18 17 7 2 3 0 0 0
 
Bis III IV V VI VII VIII IX X XI XII* XIII*

* nur bei sächsischer Schwierigkeitsskala
Kurseignung: ja
Kinderfreundlich: nein
Bedeutung: hoch
Felsqualität: fest
 
Anreise öffentliche Verkehrsmittel
Fahrzeit Stuttgart --> Owen (Teck) 55 min, Fahrt stündlich, für Semesterticket-Inhaber frei.

Zugangszeit Haltestelle: 55 min

Zugangsbeschreibung ÖPNV:  Vom Bahnhofen Owen (Teck) in 35 min zum Parkplatz "Bölle" (ausgeschildert). Ab hier siehe "Zustieg Parkplatz". Rückfahrt zum Bf mit dem Fahrrad ca. 15 min

Haltestelle: Owen (Teck)

 
Anreise PKW
keine Angabe
Zugangszeit Parkplatz:  20 min

Zugangsbeschreibung Parkplatz:  Vom Parkplatz "Bölle" auf Wanderweg zu Burg Teck bis zur Kreuzung, dort rechts bis zum Albtrauf. Rechtshaltend am Trauf entlang bis zum Oberen Fels, an diesem vorbei zum Hauptfels und rechts absteigen
 
Allgemein
Felskoordinaten: Geogr. Länge 9.47164286047 °   Geogr. Breite 48.58225588779 °
Zuständiger Arbeitskreis Klettern & Naturschutz:  Lenninger Alb
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Albhaus (Sektion Stuttgart), Harprechthaus (Sektion Schwaben), Camping Aichelberg, Camping Westerheim

Das Felsinformationssystem ist ein umfassendes Portal für Deutschlands Kletterfelsen.
Es ist die offizielle Felsdatenbank des Deutschen Alpenvereins.

Umsetzung: alta4 Geoinformatik AG, http://www.alta4.com