Felsinformationssystem Deutscher Alpenverein
 

Region: Schwarzwald
Gebiet: Hornberg
Fels: Hornberger Platte (Piff-Paff)

URL des Felsens: felsinfo.alpenverein.de/felsinfo/schwarzwald/hornberg/4810
Klicken Sie auf obigen Link, um den Felsen im interkativen Portal samt Photos, Diagrammen und Karten anzuschauen sowie Hintergrundinfos zu erhalten.


  Gestein: Granit
maximale Felshöhe: 60 m
durchschnittliche Felshöhe: 25 m
Kletterregelung:
Räumliche Einschränkung, Neutourenverbot

ÖPNV: gut
 

Felsbild:
Felsbild
Geschichte & Geschichten:  Der Frage „Warum klettert da eigentlich keiner?“ ging Thomas Bossert im Jahr 2012 nach. Neben dem Arbeitskreis Klettern und Naturschutz Südschwarzwald und den erfahrenen Mitstreitern des AKN, IG Klettern, DAV und JDAV konnte er auch sofort den Bürgermeister Scheffold von der Idee überzeugen und fand breite Unterstützung im Gemeinderat. So wurde nach drei Umweltbaustellen und eingehender naturschutzfachlicher Prüfung die erste Neuerschließung eines Felsens in Baden Württemberg seit etlichen Jahren am 13.06.2015 gefeiert. Nach und nach werden nun weitere Routen erschlossen.

 
Anzahl Routen: 44
Projekte: 4
4 4 16 13 4 3 0 0 0 0 0
 
Bis III IV V VI VII VIII IX X XI XII* XIII*

* nur bei sächsischer Schwierigkeitsskala
Kurseignung: ja
Kinderfreundlich: keine Angabe
Bedeutung: hoch
Felsqualität: fest
 
Anreise öffentliche Verkehrsmittel
Bis Haltestelle Hornberg von Karlsruhe in ca. 1 1/4 Stunden mit der Bahn.

Zugangszeit Haltestelle: 20 min

Zugangsbeschreibung ÖPNV:  Vom Bahnhof zu Fuß oder besser mit dem Rad nach links in Richtung Freibad. Hinter der Duravit rechts, dann zweite Straße links in Richtung Freibad. Am Ende des Fußballplatzes rechts. Dort dem Forstweg (meist mit einem Tor versperrt) parallel zur Straße den Hang hinauf bis zum Bauhoflager folgen. Direkt am Anfang des Geländes nach rechts zwischen den Felsen durch zum Einstieg der Wand.

Haltestelle: Hornberg Bahnhof

 
Anreise PKW
In Hornberg auf B33 Richtung Triberg. Kurz vor dem Betriebsgelände des Autohauses Aberl rechts einbiegen und gegenüber des Firmengeländes auf dem Parkplatz parken.
Zugangszeit Parkplatz:  10 min

Zugangsbeschreibung Parkplatz:  Links neben dem Betriebsgelände des Autohauses Aberle den kleinen Pfad Richtung Freibad (Schild) nehmen. Erst über die kleine Brücke und dann über den Schotterplatz (links Tennisplatz, rechts Fußballplatz) bis zur Straße. Dort dem Forstweg (meist mit einem Tor versperrt) parallel zur Straße den Hang hinauf bis zum Bauhoflager folgen. Direkt am Anfang des Geländes nach rechts zwischen den Felsen durch zum Einstieg der Wand.
 
Allgemein
Felskoordinaten: Geogr. Länge 8.230471296285955 °   Geogr. Breite 48.19579951595561 °
Zuständiger Arbeitskreis Klettern & Naturschutz:  Südschwarzwald
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Hotels und Gasthäuser in Hornberg (tourist-info@hornberg.de). In der Nähe: Heuhotel auf dem Hasenbauernhof im Frombachtal. JDAV Ravensburg empfiehlt für Gruppen das Naturfreundehaus Sommerecke auf dem Fohrenbühl (Auto erforderlich).

Das Felsinformationssystem ist ein umfassendes Portal für Deutschlands Kletterfelsen.
Es ist die offizielle Felsdatenbank des Deutschen Alpenvereins.

Umsetzung: alta4 Geoinformatik AG, http://www.alta4.com