Felsinformationssystem Deutscher Alpenverein
 

Region: Teutoburger Wald
Gebiet: Dörenther Klippen
Fels: Dreikaiserstuhl

URL des Felsens: felsinfo.alpenverein.de/felsinfo/teutoburger_wald/doerenther_klippen/3198
Klicken Sie auf obigen Link, um den Felsen im interkativen Portal samt Photos, Diagrammen und Karten anzuschauen sowie Hintergrundinfos zu erhalten.


  Gestein: Sandstein
maximale Felshöhe: 16 m
durchschnittliche Felshöhe: 10 m
Kletterregelung:

Es gelten die Kletterregeln der Bergfreunde Ibbenbüren e.V.: - Klettern nur für Mitglieder Mitglieder der Bergfreunde Ibbenbüren e.V, des TAV und von Sektionen der DAV-Landesverbände Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Alle anderen benötigen eine Einzelgenehmigung von den Bergfreunden Ibbenbüren e.V. - Im Naturschutzgebiet kein Verlassen der Wege - kein Magnesia - kein biwakieren, kein Feuer - Hunde sind an der Leine zu halten - Müll wieder mitnehmen - markierte Haken aus Sicherheitsgründen nicht benutzen - aus Wildschutzgründen kein Klettern nach 21 Uhr - Gruppen ab 4 Personen müssen sich mind. 2 Monate vorher anmelden - Maximal Zahl der Kletterer: Plisseetal: 35, Wolfsschlucht: 10, Osnabrücker Wand: 30, Dreikaiserstuhl: 20, Königsstein: 20, Brumleytal: 30, Sattelfels: 10. - keine neuen Haken setzen - Sperrungen beachten - Kurse haben Vorrang vor anderen Kletterern - das Tragen eines Steinschlaghelms wird empfohlen. In den Gebieten Osnabrücker Wand und Brumleytal besteht Helmpflicht. Hintergründe und ausführliche Regelung unter: http://www.bergfreunde-ibb.de/index.php?id=30 .
ÖPNV:
 

Felsbild:
Felsbild
Geschichte & Geschichten:  Die Hauptfelsen der Dörenther Klippen sind seit 1990 von den Bergfreunden Ibbenbüren e.V. gepachtet und werden von diesen im Sinne eines naturverträglichen Klettersports betreut. Die Felsen liegen außerdem in einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet, für das spezielle Kletternregeln vertraglich vereinbart wurden. Kletterberechtigt sind nach dem Vertrag ausschließlich Mitglieder der Bergfreunde Ibbenbüren e.V, des TAV und von Sektionen der DAV-Landesverbände Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Alle anderen Personen benötigen eine Einzelgenehmigung, die von den Bergfreunden Ibbenbüren erteilt werden kann. Weitere Infos unter http://www.bergfreunde-ibb.de . Das Klettergeschehen am Dreikaiserstuhl verteilt sich auf sechs Sektoren. Durch die Nordausrichtung ist der Fels ist recht schattig und nach Regen lange feucht. Die Routen bis zum 10. Grad sind jedoch sehr lohnend. Ein paar der leichteren Routen haben keine Haken, können jedoch Toprope geklettert werden.

 
Anzahl Routen: 44
Projekte: 0
7 2 13 9 8 1 2 2 0 0 0
 
Bis III IV V VI VII VIII IX X XI XII* XIII*

* nur bei sächsischer Schwierigkeitsskala
Kurseignung: ja
Kinderfreundlich: ja
Bedeutung: hoch
Felsqualität: fest
 
Anreise öffentliche Verkehrsmittel
Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln am besten das Fahrrad mitnehmen und mit dem Zug bis Ibbenbüren-Laggenbeck fahren.

Zugangszeit Haltestelle: 40 min

Zugangsbeschreibung ÖPNV:  Vom Bahnhof die Brocketaler Strasse gen Süden folgen (Richtung Brochterbeck). Nach ca. 6km ist der unten erwähnte Parkplatz Brocketal gegenüber vom Campingplatz erreicht. Von dort weiter wie unten beschrieben.

Haltestelle: Ibbenbüren-Laggenbeck

 
Anreise PKW
Von der Ausfahrt Laggenbeck der A30 in Richtung Brochterbeck. Kurz vor Brochterbeck auf dem Parkplatz gegenüber des Campingplatzes parken. Auf keinen Fall Wege und Ausfahrten zuparken! Ausschließlich öffentliche Wege benutzen und Parken des Fahrzeugs nur auf den bezeichneten Parkplätzen.
Zugangszeit Parkplatz:  15 min

Zugangsbeschreibung Parkplatz:  Vom Parkplatz dem Trimmdichpfad ca. 300m folgen, dann links bergauf Richtung "Königstein-Dreikaiserstuhl". Vorbei am Königstein bis zum Kamm, dort rechts bis der Dreikaiserstuhl oberhalb des Hermannswegs (Markierung "H") liegt.
 
Allgemein
Felskoordinaten: Geogr. Länge 7.73338960562667 °   Geogr. Breite 52.2355287253994 °
Zuständiger Arbeitskreis Klettern & Naturschutz:  keine Angabe
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Campingplatz Dörenther Klippen; Münsterstr. 419; 49479 Ibbenbüren. Tel: 05451/2553. EMail: roesch-ibbenbueren.de; www.doerenther-klippen.de Campingplatz Bocketal; Im Bocketal 12; 49545 Tecklenburg-Brochterbeck; Tel: 05455/1760. Email: info@campingplatz-bocketal.de; www.campingplatz-bocketal.de Campingplatz Schröttinghausen; Beckendorfstr. 25; 33605 Bielefeld Jugendherberge Sieker; Ötzer Weg 25; 33739 Bielefeld Jugendherberge Detmold; Schirrmannstr. 49; 32756 Detmold

Das Felsinformationssystem ist ein umfassendes Portal für Deutschlands Kletterfelsen.
Es ist die offizielle Felsdatenbank des Deutschen Alpenvereins.

Umsetzung: alta4 Geoinformatik AG, http://www.alta4.com