Felsinformationssystem Deutscher Alpenverein
 

Region: Westliches Oberbayern
Gebiet: Benediktenwandgruppe
Fels: Kapellenwand (Brauneck)

URL des Felsens: felsinfo.alpenverein.de/felsinfo/westliches_oberbayern/benediktenwandgruppe/4450
Klicken Sie auf obigen Link, um den Felsen im interkativen Portal samt Photos, Diagrammen und Karten anzuschauen sowie Hintergrundinfos zu erhalten.


  Gestein: Kalk
maximale Felshöhe: 55 m
durchschnittliche Felshöhe: 40 m
Kletterregelung:
Räumliche Einschränkung, Befristete Sperre, ganzjährig gesperrt, Keine Kletterkurse, Neutourenverbot, Magnesiaverbot

ÖPNV: gut
 

Felsbild:
Felsbild
Geschichte & Geschichten:  Direkt unter der Wand führt der Wandersteig entlang. Dadurch ist an Wochenenden sichergestellt, dass alles, was runterfällt einen Treffer landet. Schöne Abendsonne!

 
Anzahl Routen: 7
Projekte: 0
0 4 1 2 0 0 0 0 0 0 0
 
Bis III IV V VI VII VIII IX X XI XII* XIII*

* nur bei sächsischer Schwierigkeitsskala
Kurseignung: nein
Kinderfreundlich: ja
Bedeutung: gering
Felsqualität: gemischt
 
Anreise öffentliche Verkehrsmittel
Mit der Bahn nach Lenggries und dann mit dem Bus zur Talstation der Brauneckbahn

Zugangszeit Haltestelle: 45 min

Zugangsbeschreibung ÖPNV:  Mit der Bahn auffahren und dann bis zur Tölzer Hütte gehen. Hier geht es dann bergab. Rechts ragen zwei Metallstreben aus dem Boden. Genau hier beginnt ein Steig, der uns in den Kessel führt. Am Beginn des Kessels liegt die Ostseite des Zirkuskessels mit der Wand. einstieg unmittelbar vom Steig aus.

Haltestelle: Lenggries, Brauneckbahn

 
Anreise PKW
Nach Lengrries den Schildern zur Brauneckbahn Talstation folgen und dort parken.
Zugangszeit Parkplatz:  40 min

Zugangsbeschreibung Parkplatz:  wie ÖPNV
 
Allgemein
Felskoordinaten: Geogr. Länge 11.5149134981221 °   Geogr. Breite 47.6600095792899 °
Zuständiger Arbeitskreis Klettern & Naturschutz:  keine Angabe
 
Übernachtungsmöglichkeiten
Stie Alm Bayernhütte Jugendherberge Lenggries

Das Felsinformationssystem ist ein umfassendes Portal für Deutschlands Kletterfelsen.
Es ist die offizielle Felsdatenbank des Deutschen Alpenvereins.

Umsetzung: alta4 Geoinformatik AG, http://www.alta4.com